Bertram Koch
Unternehmensberater
Business Coach
Personal Coach
Business Trainer

 BurnupChart

Agile Methode: Burnup Chart (Burn Up Chart)

Der Burnup Chart wird, genau wie der Burndown Chart, zur Darstellung der erbrachten Leistung innerhalb eines Leistungsentwicklungsprozesses verwendet. Der Unterschied zwischen den beiden Verfahren liegt nur in der optischen Darstellung der gleichen Sachverhalte. Welches der beiden Instrumentarien verwendet wird, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Die nachfolgende Abbildung zeigt beispielhaft einen Burnup Chart für einen Sprint, basierend auf der Anzahl der geplanten Task (Arbeitspakete)

Burnup Chart

Die Timebox ist hier auf 19 Arbeitstage begrenzt. Es sind 150 Tasks geplant. Mit zunehmender Abarbeitung der Tasks nähert sich der Burn Up Chart der roten Linie an. Liegt die Team Velocity über der Ideal Linie, dann kommt das Team schneller voran als geplant. Liegen die Werte unter der Ideal Linie, dann erfolgt die Arbeit langsamer. 

Wenn der Brunup Chart zur Kontrolle der Produktentwicklung genutzt wird, dann kann der Entwicklungsfortschritt in Story Points gemessen werden. Veränderungen in der Planung der Story Point und der Entwicklungsdauer können mit dem Burnup Chart dargestellt werden.

Burn Up Chart Änderungen

Reduziert sich die Zahl der ursprünglich geplanten Story Point (Basisplan) zu einem bestimmten Zeitpunkt, dann sackt die schwarze Linie nach unten. Erhöht sich die Zahl der Story Points, dann geht diese Linie nach oben.

Ähnlich verhält es sich mit der Dauer der Produktentwicklung. Ausgehend von der schwarzen Linie auf der Zeitachse, verschiebt sich diese nach rechts, wenn die Produktentwicklung länger dauern soll, als ursprünglich geplant. Soll die Produktentwicklung verkürzt werden, verschiebt sich die Linie nach links.

 

Agile Methoden: Übersicht

Alle Seminarangebote 

Seminar: Vorbereitung zur Scrum Zertifizierung bei der Scrum.org

 

Pin It

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok