Bertram Koch
Unternehmensberater
Business Coach
Personal Coach
Business Trainer

ProductOwner

Agile Methode: Product Owner (Produkt Verantwortlicher, Produkt Eigner)

Die Bezeichnung "Product Owner" wird hier als Rolle verstanden. Analog zu dem üblichen Verständnis des Begriffes "Rolle", kann ein Mensch mehrere Rollen haben. 

Der Product Owner ist eine Kommunikationsschnittstelle zwischen den Stakeholdern und dem Entwicklerteam.

Stakeholder sind alle Personen, die

  • an dem Produkt ein Interesse haben,
  • von dem Produkt betroffen sind, 

Dazu gehören insbesondere: die Auftraggeber, die Kunden, die Nutzer, die Kostenträger, das eigene Management, das Management des Auftrag gebenden Unternehmens, etc. Der Stakeholder Begriff ist hier also sehr weit gefasst. Aufgabe des Product Owners ist es, diese Stakeholder zu identifizieren und sie in die Produktentwicklung zu integrieren. Eine gute Methode zur Identifikation und Bewertung der Stakeholder ist die Stakeholder-Analyse. Da die Stakeholder Analyse aus dem klassischen Projektmanagement kommt, wird sie hier nicht dargestellt.

Wenn ich davon rede, dass der Product Owner etwas macht, bzw. "verantwortlich ist für...", dann bedeutet das immer, dass er die Interaktion und Kommunikation zwischen den Stakeholdern, incl. des Entwicklerteams koordiniert. Anders gesagt: Der Product Owner tut nichts alleine! Er fasst keine einsamen Beschlüsse, erarbeitet keine selbständigen Lösungen oder entwickelt Konzepte alleine an seinem Computer. Alles, was er macht, macht er in Zusammenarbeit mit anderen Menschen und in Abstimmung mit diesen. 

Im Focus der Rolle des Product Owners steht die Entwicklung und Weiterentwicklung des Produktes. Dabei erfasst er die Anforderungen der Stakeholder. Er hilft den Stakeholdern diese Anforderungen zu formulieren (z.B. in User Stories), gemäß ihres Wertes zu sortieren (Priorisieren) und den Aufwand des Leistungserstellungsprozesses für die einzelnen Anforderungen zu schätzen.

Die Ergebnisse dieses Prozesses werden im Product Backlog dokumentiert. Die Pflege dieses Product Backlogs ist die Hauptaufgabe des Product Owners. 

Die andere Hauptaufgabe liegt in der Durchführung der Reviews. In den Reviews präsentiert das Entwicklerteam den Stakeholdern die erstellten Inkremente. Der Product Owner bleibt auch hier in seiner, die Kommunikation koordinierenden, Rolle. Die Begutachtung und Bewertung erfolgt durch die Stakeholder. Er ist lediglich dafür verantwortlich den Prozess des Reviews zu koordinieren und muss die Ergebnisse des Reviews mit den möglichen Veränderungen in dem Product Backlog dokumentieren. Anders ausgedrückt: Ein Review ohne Stakeholder - nur mit dem Product Owner -  ist nicht agil.

Die wichtigsten Eigenschaften eines Product Owners liegen also im Bereich der Kommunikation und Moderation. Er sollte die "Sprache der Leistungsersteller" ebenso gut sprechen wie die "Sprache der Anforderer". Seine Aufgabe wird häufig darin bestehen, für beide Gruppen "zu übersetzen".  Wichtig sind auch gute Kontakte zu den Stakeholdern in der Auftrag gebenden und Auftrag nehmenden Organisation. Wenn er Erfahrung mit der Entwicklung ähnlicher Produkte hat, ist auch das hilfreich. - Hilfreich, aber nicht notwendig, da er selber keine Beschlüsse fasst.

Agile Methoden: Übersicht

Alle Seminarangebote 

Seminar: Vorbereitung zur Scrum Zertifizierung bei der Scrum.org

 

Pin It

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok