Bertram Koch
Unternehmensberater
Business Coach
Personal Coach
Business Trainer

OpenSpace

Agile Methode: Open Space

Die Moderationstechnik Open Space wird verwendet, wenn mit vielen Teilnehmern mehrere Themen bearbeitet werden soll. Open Space als Moderationstechnik ist geeignet, wenn alle Teilnehmer die Möglichkeit erhalten sollen, an allen Themen mitzuarbeiten, soweit ein Interesse an dem Thema besteht. Der Unterschied zum World Cafe: Alle Teilnehmer können, wenn sie wollen, an mehreren Themen teilnehmen. Sie können die Themen bearbeiten, sie sollen aber nicht. 

Da die Teilnehmer die Möglichkeit bekommen sollen, sich in verschiedenen Themen einzubringen und mitzudiskutieren, sollte die Bearbeitungsdauer bei vier Themen mindestens ein Stunde betragen. Bei einer größeren Anzahl, wenn diese sehr umfangreich sind und die Teilnehmergruppe groß, auch gerne länger.

Ein Themen Owner ist für jedes Teilthema verantwortlich. Der Themen Owner:

  1. Stellt den Teilnehmern das Thema vor.
  2. Moderiert die Diskussion zu dem Thema.
  3. Stellt die Diskussionsergebnisse am Ende der Veranstaltung allen Teilnehmern vor.

Die Teilnehmer können frei entscheiden, an welchen Themen sie mitarbeiten. Sie können während der Themenbearbeitung zwischen den Arbeitsgruppen wechseln.

Wie geht es?

Moderationstechnik Open Space

Open Space erfordert vier Vorgehensschritte:

  1. Die Themen werden den Teilnehmern von dem Themen Owner vorgestellt.
  2. Eine Agenda für die Themen wird festgelegt.
  3. Die Themen werden von den Teilnehmern bearbeitet
  4. Die Ergebnisse werden von dem Themen Owner zusammengefasst.

Agile Methoden: Übersicht

Alle Seminarangebote 

Seminar: Vorbereitung zur Scrum Zertifizierung bei der Scrum.org

 

Pin It

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok