Bertram Koch
Unternehmensberater
Business Coach
Personal Coach
Business Trainer

Dialogpyramiede

Agile Methode: Dialogpyramide

Mit der Dialogpyramide werden Arbeitsergebnisse schrittweise verdichtet. Alle Gruppen arbeiten an der gleichen Aufgabenstellung.

Die jeweils diskutierenden Gruppen bestehen aus 3er oder 4er Gruppen. Die Gruppen sollten nach Möglichkeit gleich groß sein.

Die Dialogpyramide besteht aus zwei bis drei Schritten.

Hilfsmittel

Pro Gruppe ein Hilfsmittel um die Diskussionsergebnisse aufzuzeichnen - am besten einen Flip Chart. Es kann aber auch ein großes Stück Papier auf dem Tisch genutzt werden, wie beim World Cafe.

In der zweiten Runde muss die Möglichkeit bestehen, diese Diskussionsergebnisse für alle Diskussionsteilnehmer sichtbar zu machen. 

Jede "Ebene" sollte eine Diskussionszeit von mindestens 20 Minuten umfassen, so dass die Teilnehmer zunächst zu einem Ergebnis kommen müssen und dann die Ergebnisse auf Flip Chart formulieren müssen. Bei kontroversen oder schwierigen Themen ist es sinnvoll, eine Timebox für die Diskussionen zu setzen. Sonst besteht das Risiko, dass die Diskussionen sehr lang werden und / oder ergebnislos enden.

Beispiele für Aufgabenstellungen

  • Wie kann unsere Organisation agiler gemacht werden?
  • Welche Aufgabe sollen die früheren Projektleiter zukünftig in Projekten haben?
  • Wie soll das neue Leitbild unseres Unternehmens aussehen?

Dieses Diskussionsverfahren ist also immer dann geeignet, wenn viele Menschen ein aktives Interesse an den Ergebnissen haben und in die Diskussion eingeschlossen werden sollten. 

Wie geht es?

Aufbau einer Dialog Pyramide

  1. Im ersten Schritt erarbeiten dreier oder vierer Gruppen ein Ergebnis für die Aufgabenstellung. Das Ergebnis wird auf einem Flip Chart festgehalten.
  2. Im zweiten Schritt kommen die Mitglieder der Kleingruppen zu einer größeren Gruppe zusammen. Die Ergebnisse, die von beiden Gruppen erarbeitet wurden, werden nach einer Diskussion auf einem neuen Flip Chart zusammengefasst.
  3. In einem dritten Schritt kommen jetzt alle Teilnehmer zusammen und erarbeiten, basierend auf den Ergebnissen der zweiten Ebene, ein Gesamtergebnis.

Variante für die Dialogpyramide

Die Zahl der Diskussionsteilnehmer ist allerdings - wegen der sehr großen Diskussion-End-Runde -  begrenzt. Bei über 20 Teilnehmern ist eine aktive Diskussionsteilnahme aller Menschen kaum noch möglich. 

Dann ist es sinnvoller, wenn aus jeder Diskussionsrunde nur ein oder zwei Mitglieder als Repräsentanten entsendet werden.

 

Agile Methoden: Übersicht

Alle Seminarangebote 

Seminar: Vorbereitung zur Scrum Zertifizierung bei der Scrum.org

 

Pin It

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok