Bertram Koch
Unternehmensberater
Business Coach
Personal Coach
Business Trainer

NormalisierteSchatzung

Agile Methode: Normalisierte Schätzung (Normalized Estimation)

Mit der normalisierten Schätzung wird versucht, eine gemeinsame Schätzbasis zwischen verschiedenen Teams zu erarbeiten.

Bei der Schätzung auf Basis von Story Points wählt jedes Schätzteam eine individuelle User Story als Referenzwert für den Schätzwert 1. Da jedes Team seinen eigenen Referenzwert auswählt, sind die Story Points der einzelnen Teams nicht vergleichbar.

Damit ist auch die Team Velocity nicht vergleichbar. Die Story Points verschiedener Teams dürfen nicht addiert werden. Dieses Problem versucht das Scaled Agile Framework (SAFe) zu lösen.

Wie geht es?

  1. Jedes Team wählt eine Referenzstory, die ungefähr einen halben Tag Aufwand zur Umsetzung benötigt. Oder die Teams einigen sich auf eine Story als Referenz. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, mehr als eine Story als Referenz zu nutzen.
  2. Alle anderen Storypoints werden anschließend auf Basis dieser Referenzschätzung geschätzt.

 

Hier wird eine Übertragung gemacht. 1 Storypoint = 1 Personentag. Die Schätzung findet faktisch nicht auf Basis von Storypoints, sondern auf Basis von Personentagen statt, die jetzt als Storypoints bezeichnet werden. 

Agile Methoden: Übersicht

Alle Seminarangebote 

Seminar: Vorbereitung zur Scrum Zertifizierung bei der Scrum.org

 

Pin It

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok